Aktivitäten

Studien Band 29

Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins

Herausgeber: Arbeitskreis für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins

ISSN 0172-9152

Mitglieder des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins erhalten bei direkter Verlagsbestellung 30 % Rabatt auf den Ladenpreis.

Vertrieb: Wachholtz Verlag, Rungestrasse 4, 24537 Neumünster, Telefon 04321/906-276, Telefax 04321/906-275, www.wachholtz.de.

 

Die Sozialstruktur der Städte Kiel und Altona um 1800

Herausgeber: Kersten Krüger und Stefan Kroll
Neumünster: Wachholtz Verlag 1998. 353 Seiten. 46 DM. ISBN 3-529-02929-7
(Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins, Band 29)

Inhalt:

Vorwort der Herausgeber
Seite 5-6

Stefan Kroll:
Stadtgeschichte und Sozialstruktur am Ende des Ancien Régime
Seite 13-16

Hajo Brandenburg:
Kurzer Überblick über die Volkszählungen in Mittel- und Nordeuropa bis 1860
Seite 17-20

Hajo Brandenburg und Stefan Kroll:
„Erwerbsstruktur“ und „Beruf“: Möglichkeiten und Grenzen einer Berufssystematik für präindustrielle Stadtgesellschaften
Seite 21-29

Kersten Krüger:
Historische Finanzsoziologie und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
Seite 30-32

Hajo Brandenburg und Andreas Künne:
Beschreibung und Kritik der zentralen Quellen
Seite 33-50

Andreas Künne und Kersten Krüger:
Kiel 1789 und 1803
Seite 51-178

Hajo Brandenburg:
Altona 1789 und 1803
Seite 179-292

Stefan Kroll:
Kiel und Altona 1789 und 1803: Ergebnisse im Vergleich
Seite 293-305

Anhang
Abkürzungs-, Abbildungs-, Tabellen-, Quellen- und Literaturverzeichnis
Seite 307- 343

Hajo Brandenburg:
Auswahlbibliographie zur Bevölkerungsgeschichte
Seite 344-355